Drehmoment und Leistung bei Benzin- und Dieselmotoren


Equivalente Drehmomente bei unterschiedlichen Drehzahlen

Bild 1:   Äquivalentes Drehmoment und Leistung zweier Motoren

Equivalent:


P = 100 kW bei 6000 U/min   mit       M = 200 Nm bei 3000 U/min ( = 62,8 kW)

P = 100 kW bei 4000 U/min   mit       M = 300 Nm bei 2000 U/min ( = 62,8 kW)





Bild 2:  Drehmoment bzw. Antriebskraft an den Antriebsrädern

Beispiel 5. Gang

Unterschiedliche  Übersetzung bei  Benzin und Dieselmotoren

An den Rädern kommt das gleiche Drehmoment an




Übersetzung der Dieselfahrzeuge zu niedrigeren Geschwindigkeiten

Größeres Schwungrad des Dieselmotors

Drehzahlbereich des Dieselmotors ist auch relativ kleiner






Bild 3:  
Benzinmotor und Dieselmotor


Realistische Drehmomentverläufe des Dieselmotors

Umrechnung auf gleiche Drehzahl





Bild 4:
 Drehmoment und Leistung bei gleicher Drehzahl


Erhebliches Defizit des Dieselmotors im untersten Drehzahlbereich



Bild 5:  Drehmoment in einem 3. Gang


Beispiel 3. Gang

Kompensation durch Übersetzung zu niedrigern Fahrgeschwindigkeiten






Maximales Drehmoment an den Rädern besteht bei maximaler Leistung




Bild 6:  Drehmoment in Abhängigkeit von Motordrehzahl und Fahrgeschwindigkeit

Bei höherer Fahrgeschwindigkeit ist weniger Drehmoment vorhanden

Einzelne Anteile für die Antriebskraft addieren sich einfach




Bild 7:   Anteile der Antriebskraft an den Rädern